So 28. Mai 2017 - Duisburger Häfen

Die Duisburg-Ruhrorter Häfen befinden sich in Duisburg an der Mündung der Ruhr in den Rhein. Mit einer Fläche von 10 km2 ist es der größte Binnenhafen und der am weitesten im Landesinneren gelegene Seehafen Europas (inkl. Privathäfen ist es sogar der größte der Welt).

Start der Fahrt: um ca. 10:15 Uhr ab DB Bahnhof Bonn-Beuel (Gleis 3). Ankunft in Duisburg-Ruhrort: ca. 12:30 Uhr. Der Zustieg in Troisdorf ist möglich.

In 15 Min. (zu Fuß) erreichen Sie das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. Dort erhalten Sie während einer 1-stündigen Führung viele Informationen über die Schifffahrtsgeschichte.

Im Anschluss gehen Sie um 14:30 Uhr im ehemaligen Eisenbahnhafen für eine 3,5-stündige Rundfahrt an Bord der MS Rheinfels. Auf dieser Rundfahrt werden Sie rheinaufwärts entlang der 10 km langen Rhenreede einige Privathäfen sehen, die sonst nicht zu besichtigen sind: In Rheinhausen den Krupphafen u.a. mit RoRo-Anlage, in Huckingen den Hafen der Hüttenwerke Krupp-Mannesmann, den Hafen in Hochfeld und den Kultushafen. Anschließend besuchen wir landeinwärts den Duisburger Außenhafen und den Innenhafen mit seiner Marina. Für den Besuch des Innenhafens fahren wir unter der frisch restaurierten Schwanentorbrücke hindurch.

Rückfahrt ab Duisburg-Ruhrort ca. 18:30 Uhr, Rückankunft an DB  Bahnhof Bonn-Beuel ca. 20:45 Uhr.

Preise inkl. Frühstück, Eintritt und Führung im Binnenschifffahrtsmuseum, Hafenrundfahrt

Erwachsene: 76,00 Euro - Kinder und Jugendliche: 5,00 Euro